Der aufgeräumte Dunkelbunt-Abend

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Gäste: n.n.

Der schamanische Dunkelbunt-Abend

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Gäste:

Andreas Schumacher versteht sich als Schamane, was übersetzt „Heiler“ bedeutet. Er fühlt sich der schamanischen Tradition verpflichtet, nach der ein Schamane niemals Geld für seine Dienste nehmen darf. Andreas Schumacher wird uns eine Einführung geben in das, was man unter Schamanismus versteht und erklären, mit welchen Methoden er selbst heilende Angebote macht.

Als zweiten Gast erwarten wir einen Heilpraktiker (n.n.)

Der dunkelbunte Oma-Opa-Abend

Unsere Gäste

Rosemarie Sauer stellt das Projekt „Dortmunder Wunschgroßeltern“ vor. Hintergrund: Viele Dortmunder Familien wünschen sich Großeltern für ihre Kinder vor Ort. Nicht immer können es die eigenen Eltern sein, die die Rolle der Oma, des Opas oder einfach der Begleitung der jungen Familie übernehmen. Das Projekt „Dortmunder Wunschgroßeltern“ versucht, Familien mit Seniorinnen und Senioren, die einen Teil ihrer Freizeit gern mit Familien und ihren Kindern verbringen wollen, zusammen zu bringen. Die Initiative hat mittlerweile mehr als 40 bis 50 Familien auf der Warteliste stehen – was ihr fehlt, sind Menschen, die als Wunschgroßeltern aktiv werden möchten: Zusammen den Zoo besuchen, Eis essen gehen und Geburtstage feiern… Die Familien freuen sich auf aktive Großeltern!

Zu den Dunkelbunt-Abenden

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Der magische Dunkelbunt-Abend

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Gäste: Die Kartenlegerin Rosi und Alex Scholz (katholischer Theologe und Religionslehrer)

Der minimalistische Dunkelbunt-Abend – Wieviele Dinge brauchen wir wirklich?

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Gäste: n.n.

Der Dunkelbunt-Abend mit dem grünen Daumen

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Thematisch geht es um die Landwirtschaft, bzw. das Essen der Zukunft.

Als Gesprächsgäste kommen Helga Janzen von dem Projekt „Solidarische Landwirtschaft“, in der Menschen gemeinsam Gemüse anbauen. Als Solidarische Landwirtschaft wird eine Form der Vertragslandwirtschaft bezeichnet, bei der eine Gruppe von Verbrauchern auf lokaler Ebene mit einem oder mehreren Partner-Landwirten kooperiert.

Stefan Schlepütz als Inhaber des ältesten Bioladens in Dortmund erläutert, was sich in den 34 Jahren verändert hat, seit er sein „Kornhaus“ an der Beurhausstraße eröffnete und warum es bei der Gründung auch darum ging, alternativ zu wirtschaften und nicht nur alternative Produkte anzubieten.

Der Dunkelbunt-Abend nah am Wasser gebaut

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Gäste: n.n.

Der Dunkelbunt-Abend mit Stehaufmännchen

Zurück ins Leben: Das Forum Dunkelbunt lädt ein zu einer neuen Form der Trauerbegleitung. Wir erleben einen schönen Abend und sprechen hierbei mit interessanten Gästen über aktuelle Themen – aber nicht(!) über die Trauer. Wenn sich hierbei Austausch und Kontakte entwickeln, freut uns dies.

Unsere Gäste sind:

Andrea Kessler, Initiatorin von vielen Projekten und Inhaberin einer Kaffeebude auf dem Dortmunder Wochenmarkt

Ruud van Laar, DJ und Initiator von vielen Projekten